31.01.2016

Was ein Schrott 2.0 !

Gestern Abend habe ich mich meinem Steuersatz gewidmet. Eine Wartung war fällig. Das mache ich so 2x im Jahr, einmal vor und einmal nach dem Winter. Hab ihn etwas vorgezogen, der Winter ist ja noch nicht zu Ende,aber er ist jetzt fast genau 1 Jahr drinne. Wartung heisst Lager raus, alles sauber machen und wieder dick mit wasserresistentem Fett eingeschmiert einsetzen.

Beim Ausbau nachdem ich die Gabel aus dem Steuerrohr gezogen hatte offenbarte sich dann der ganze SCHROTT ! Die braune Suppe rotzte aus dem unteren Lager und dann machte es "PLOING"  und die innere Schale fiel auf den Garagenboden. Ok, zweiteliger Steuersatz is bestimmt High-Tech sowas ! Diese technische Innovation von Cane Creek  hatte sich somit nach 1 Jahr und 1900km ins himmelreich der Ramschteile verabschiedet. Der Hals schwillte an !

Da liegt die Rotze ! Vorne Cane Creek, hinten Acros. Die 2tel Schale am CaneCreek sitzt normal im Lager !
Auf der Herstellerseite findet man Aussagen wie "Setzt Standards in Sachen Leistung, Lebensdauer und Wertigkeit". Is klar ! Früher ( ... war alles besser :) ) setzte den mal die "Erstausrüsterqualität" den Standard ! OK das die Originale FSA rotze von Radon nicht die beste ist war mir bewusst, der hielt ja auch nur 1200km somit hat sich das die letzten Jahre anscheinend gedreht. Den Früher hat man nie mehr eine so gute Qualität bekommen wie die welche vom Hersteller in der Serie verbaut wurde. Heute hält der Ersatzteilemarkt anscheinend die vermeindlich bessere Qualität vor. Vom Cane Creek der 40er Serie hatte ich mir ehrlich mehr erwartet, hatte er doch extra ne schöne Dichtlippe auf dem Gabelkonus. Denkste !

Ich wiederhole mich gerne: 29er,27,5er Fat Bikes, 29+,1fach Schaltungen, elektronische Schaltungen ... ja ja immer weiter jeden innovativen Schrott auf den Markt knallen, die Kunden sind ja auch noch so blöd und hecheln schon sabbernd in die Geschäfte um immer den neuesten Scheiss zu fahren ! Procore Kerne im Reifen ... uha ja muss ich haben .... Di2 .... her damit ! MIt 2x10 oder 3x9 kommt man ja nirgends mehr hoch, mit 26 Zoll schon mal gar nicht ! Es ist zum Kot**en wie uns die Bikeindustrie verar***t ! Fast täglich lassen die sich neue Standards einfallen, ich sach nur Boost ! Die kriegens nichmal mehr hin nen simplen Steuersatz zu bauen der wenigstens mal ein halbes Bikeleben taugt, so 3-4000km das wär doch schonmal was. Wohl gemerkt der bisher gefahrene  hat nie HD-Reiniger gesehen und trotzdem bläst es das Fett raus wie durch ein offenes Fenster !

Jetzt ist erstmal ein Acros drin .... "In Deutschland hergestelltes Sorglosprodukt" .... "Konsequente Weiterentwicklung und Technolohie machen Acros Steuersätze zu absoluten "Sorglos-Produkten"... AHA daher kostet der wahrscheinlich auch nen 10er mehr ! Da bin ich mal gespannt Herr Acros !

29.01.2016

Robinator einsliden @ Heinotown

So heute haben wir des Robinators neues Gerät nochmal eingeweiht:


Konnte er gleich sein Treppentrauma von Heinotown in die ewigen Jagdgründe schicken


Dem Hubi hats auch gut gefallen obwohl er sich hier noch ein wenig ziert


Doch dann legte er wie gewohnt mit breitem Grinsen los


So fängt das Wochenende gut an

24.01.2016

Endlich wieder braune Büchs !

Die weisse Pest ist wieder weg, konnt ich ungestört wieder dem Modder fröhnen. War ja schon langweilig dem Bike nach einer Frosttour ohne gespränkels wieder inne Garage zu schieben
Hubäth om Üüüühlewääsch
Konnte man  hier noch vor wenigen Tagen "Schneetreten" so wärs heute maximal bei "Laubtreten" geblieben:

Auch in Kehre No. 5 nix mehr zu sehen von der weißen Schei**e. Zu fahren war das aber gut, kaum Matsch !

So was nennt man glaube ich "Eisschleuder" oder ?

Auf dem Weg lag dann ein Trimm-Dich-Pfad, da konnte dem Froschn und dem Hubi gleich mal was für dem Figur tun. Hier der "Zweifache-Abhänger mit eingedrehtem Knie"

Nu aber genug rumgeblödet, schnell nach Hause es tröpfelt schon leicht !

Der Abstecher über den heiligen Berg ist ja schon obligatorisch !

 
Abe Fertikk !​

16.01.2016

"Dreckige Köter" der Name ist Programm: Modderspiele im Feytal

Und auch in diesem Jahr gehen die dreckigen Hunde wieder auf die Reise. Aus den untiefen der Vergesslichkeit erhoben sich die Köter nach erschallen des Köteralarms ! Sodann traten 8 mit Kniestrümpfen bewaffnete Waden in die Kurbel. Eigentlich hatte Hubi alias "Killerplautze" mit Frost und somit mit herrlich geschmeidigem Geläuf gerechnet ...... eigentlich ! Er hatte aber die Rechnung ohne uns Petrus alias "Kachelmann für Arme" gemacht, denn dieser liess die Temperaturen nicht wirklich unter 0° fallen. Somit war für reichlich braune Spränkel an Gesäß und Gesicht gesorgt.

Zielstrebig ging's über feinst pürierte Wege durch die Bleikoppswälder ins Feytal hinein. Wir stiessen über den schönen Höhentrail bei Vollem ins Tal ..... ääääh zurück ! Schönen ? Korrigiere: ehemals schönen ! Hier hat sich mal wieder son Vollpfosten mit dem Harvester verewigt. 5Mio. Mountainbiker können nicht das anrichten was diese Torfköpfe in wenigen Minuten schaffen ! Was für ein Verlust. Im munteren auf und ab liessen wir uns weiteres Erdreich ans Hinterteil spratteln. Herrlich sone kühl-nasse Kimme :) Ab Feytal jagt wie immer ein Trail den andern. Kakusmanntrail, Antennentrail und bisschen Spielerei am Sportplatz wo uns ein unliebsamer Mensch auf das befahren von Wegen jenseits der Radwege hinwies " Mööht ihr do eronge fahre ? Et jitt doch Radwäääsch jenooch !""Wiesu dann nitt ? Sehn mir us als ob mir Radwäääsch fahre ?". Diplomatie auf höchsten eifler Niveau ! 

Wir dämmelten gen Heimat. Da auf dem Weg die Catstones liegen .... mehr oder weniger.... nahmen wir hier auch noch ein lieblich Trailchen mit. Wie immer "Kein Tourende in Kommern ohne den heiligen Berg" also nochmal hinauf. Der Robinator schob nochmal Körner nach und legte die Kette wieder auf ...damit hatte er sich die "Gipfelerfahrung" verdient. Also ein letztes mal schleppten wir unsere Kadaver hinauf. Eine kleine Rampe ... noch eine kleine Rampe dann war es geschafft,der Pizzatrail lag uns wiedermal zu Füssen. Genüsslich schossen wir gen Tal, wo eine zähe aber schöne Tour ein Ende fand. Nach Pflege des Materials entschwanden die Köter wieder in die untiefen .... hoffentlich kriege ich sie wieder aktiviert :)